tztz

2020 wird der Musikverein Bleibuir hundert Jahre alt – bereits dieses Jahr am Ostersonntagabend, 21. April, lädt das Traditionsorchester mit gleichwohl jugendlicher Besetzung zu seinem 65. Osterkonzert in ununterbrochener Reihenfolge ein.

Früher fanden diese im ganzen „Wilden Westen“ der Stadt Mechernich beliebten Konzerte, auf die sich der Verein ein halbes Jahr und länger vorbereitet, im Saal des Eifeler Hofes in Bleibuir statt. Vor 25 Jahren ist man ins benachbarte Bergbuir ausgewichen, obwohl das bei auswärtigen Pressevertretern immer wieder für Verwirrung sorgte. Angeblich spielte schonmal der Musikverein Bergbuir in der Bleibuirer Jugendhalle, dabei ist es genau umgekehrt.

Verein freut sich auf seine Gäste

Fakt ist, dass die 24 Musikerinnen und Musiker sich Jahr für Jahr um Spitzenmusik und ein abwechslungsreiches Programm bemühen, so auch Ostersonntag 2019 ab 20 Uhr. „Der Musikverein freut sich auf Ihr Kommen“, schreibt Schriftführer Martin Radermacher in seiner Einladung.

Jugendarbeit werde beim Musikverein Bleibuir großgeschrieben, etliche „Neue“ seien ins neue Konzertprogramm bereits integriert worden, so Radermacher: „Anna Kurth am Saxophon und Fiona Landvoigt an der Klarinette sind zum ersten Mal dabei – eine große Bereicherung für den Musikverein Bleibuir!“

Karten gibt es für sechs Euro an der Abendkasse. Für Rückfragen steht der Vorsitzende Michael Kesternich unter Tel. (0177) 89 333 14 bereit (Quelle:profipress)